Presse und Lizenzen

Wir versenden auf Anfrage gerne und kostenfrei Rezensions- und Prüfexemplare.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Bücher vorstellen oder besprechen und bitten um Zusendung einer Kopie für unser Archiv.

Pressematerial

SCHNEE VON GESTERN. Eine Liebe zwischen Misstrauen und Verzweiflung

Roman von Marie-Luisa Sandt

SVG_Pressemitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.1 KB
Cover CMYK-Format
SVG_CoverFront.jpg
JPG Bild 1.9 MB
Cover RGB-Format
SVG_CoverFrontRGB.jpg
JPG Bild 777.9 KB
Autorenfoto Marie-Luisa Sandt
FotoMLS.jpg
JPG Bild 72.3 KB

Presseberichte und Feedbacks

Aus rechtlichen Gründen ist es uns leider nicht gestattet, Presserezensionen und -mitteilungen auf unsere Homepage lizenslos zu übernehmen.

 

Juli 2015

Der Heimatanzeiger hanz- online.de kündigt die Matinee

in Bad Kreuznach an:
http://www.hanz-online.de/de/kalender/eintritt_frei/sonntagsmatinee-mit-lesung-malerei-musik-und-wein_ibmq3948.html?s=ZUP4Eznqv

Dezember 2014

Die Deutsche Rheuma-Liga (Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.) bespricht in der Dezember-Ausgabe 6/2014 ihrer Zeitschrift "Mobil" Die Ballerina und der Wolf.

www.rheuma-liga-rp.de

21.03.2014 und 22.03.2014

Die "Stadt Landshut" berichtet am Freitag und Samstag begeistert von den Lesungen unserer Autorin Gudrun Heyens und stellt ihren Roman "Vincent

oder Die Heiligsprechung", sowie ihren vor der Veröffentlichung stehenden Erzählband "Hinter dem Schein" vor.

11.12.2013

Buchvorstellung und Interview im "Südkurier"

In der Tageszeitung "Südkurier" vom 11.12.2013 erscheint ein Interview mit

Ayana Yaris und Robert Jung und Informationen zu ihrer autobiografischen

Erzählung Die Ballerina und der Wolf.

 

Artikel Lesen

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin Julia Russ, Südkurier.

02.12.2013

Der SWR berichtete am Montag, 02.12.2013, 21:45 h in seiner Landesschau

aktuell Rheinland-Pfalz vom Arzt-Patienten-Seminar in Mainz und interviewte

unsere Autorin Ayana Yaris, die auf dem Seminar aus ihrer autobiografischen Erzählung Die Ballerina und der Wolf gelesen hatte.            TV-Beitrag abspielen

02.12.2013
Die Mainzer Allgemeine Zeitung weist unter TIPPS & TERMINE auf das Arzt-Patienten-Seminar inklusive Lesung von Ayana Yaris aus dem Buch

Die Ballerina und der Wolf hin.

23.11.2013

"Ein literarischer Kessel Buntes" in Duisburg unter anderem mit Renate Rothe

Quelle privat

21.10.2013

Anneliese U. aus Halle über das Buch "Die Ballerina und der Wolf"

"Das Warten hat sich gelohnt. In 2,5 Stunden war dieses Buch tränenreich ausgelesen. Ich bin von diesem Frauenschicksal überwältigt. ..."

Oktober 2013 Frankfurter Buchmesse

Quelle: Privat

07.09.2013

Die Rheinische Post berichtet über den "Buchholzer Autorenplausch"

05.09.2013

"Buchholzer Autorenplausch" in Duisburg mit unserer Autorin Renate Rothe

Quelle: Privat

März 2013 Leipziger Buchmesse

05.03.2013

Die WAZ berichtet über das Buch "Vincent oder Die Heiligsprechung"

06.02.2013
Misha über das Buch "Vincent oder Die Heiligsprechung"
Literarische Malerei - ein Genuss für graue Winterabende - Auszug: 
"... Diese typisch holländischen, grauen, leicht verregneten Tage und die damit einhergehende Stimmung kenne ich selbst sehr gut, und die Autorin hat das alles sehr treffend eingefangen und stilistisch schön beschrieben. Überhaupt ist das Buch für ein Erstlingswerk sehr gereift. Das Verhältnis zwischen erzählerischen Details und dem Verfolgen des Spannungsbogens ist sehr gut. Wie sie verschiedene Erzählebenen abwechselt und auch zeitliche Sprünge gekonnt macht, ohne den Leser zu verlieren, das ist wirklich von hoher künstlerischer Qualität. ..."
vollständige 5 Sterne-Rezension einzusehen bei Amazon

20.10.2012

Die Rheinische Post  berichtet über das Buch "Das Leben ist ver-rückt"

15.10.2012

Die WAZ berichtet über das Buch "Das Leben ist ver-rückt"

14.10.2012 Frankfurter Buchmesse

Die Autorin und Künstlerin Renate Rothe stellt  ihre neuesten Werke vor.

31.03.2012

Die Rheinische Post berichtet über das Buch "Männer und andere Rabenmütter"

28.03.2012

Die WAZ berichtet über das Buch "Männer und andere Rabenmütter"

27.03.2012

Jiota Kallianteris, Herausgeberin des Charismata-Magazins über das Buch "Männer und andere Rabenmütter"

"Dieses Buch ist ein Lesevergnügen der besonderen Art. Auf eindrucksvolle Weise wird darauf hingewiesen, dass trotz der Verantwortung, die "frau" für die Familie trägt, das eigene Leben und die eigenen Befürfnisse nicht zu kurz kommen dürfen. Humorvoll und trotzdem Richtung weisend. Wer zwischen den Zeilen lesen kann, wird auch den Tiefgang nicht vermissen. Nicht zuletzt, wegen der Lebens-Weisheiten nach Abschluss eines jeden Kapitels. In jedem Fall empfehlenswert."

Medientipp im Magazin für ganzheitliches Leben, Gesundheit und Spiritualität

www.charismata-magazin.de

01.06.2010

Bettina H. aus Hamburg über das Buch "E-Mails aus Südafrika - vom Büro zum Guesthouse"

"... hat mich das Buch so gefesselt, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen ... Ich finde es richtig spannend und könnte auch gern eine Fortsetzung lesen ... Ich habe noch nie ein Buch so schnell und mit so viel Freude gelesen."